Tango_Kurse mit Roberto Herrera

Maestro Roberto Herrera schreibt seit 30 Jahren Tangogeschichte und gilt weltweit als Tangolegende. Als Tänzer, Lehrer und Choreograf hat er einen einzigartigen Ruf als „maestro de los maestros“, er vermittelt Tango auf höchstem Niveau. Herreras Tango bedeutet Tradition, Innovation und Kreativität sowie Lust am tänzerischen  Experiment; sein Stil ist sowohl Referenz für den traditionellen Tango als auch für die modernen zeitgenössischen Ausprägungen dieser Kunstform.

Kurse in Ulm am 16. und 17.  Juni

Kursort: Waldorfschule am Illerblick, Theatersaal, Unterer Kuhberg 22

Samstag, 16. Juni

12.15 – 13.45 Uhr Tango für Anfänger mit Vorkenntnissen

14.00 – 15.00 Uhr Technikkurs für Männer und Frauen, alle Niveaus

15.15 – 16.45 Uhr Tango für Fortgeschrittene

Auf der Grundlage von Base, Compas, Tiempo y Melodia entwickelt Roberto Schritte und Kombinationen vom tango social bis zum modernen tango mit Adornos für Männer und Frauen.

17.00 –  18.30 Uhr Milonga, Thema: Drehungen

Preise:

Technikkurs 1 h: € 15,00

Technikurs in Kombination mit einem Workshop: € 10,00

1 Worskhop 1,5 h: € 30,00

2 Workshops 3 h: € 50,00

 

Sonntag, 17. Juni, 10.30 bis 13.30 Uhr

Intensivseminar für fortgeschrittene Tänzer und Tangolehrer

Wir arbeiten an den Details der Bewegungen und beschäftigen uns mit den Möglichkeiten, die die Improvisation bietet. Erlerntes wird neu erfahren und weiterentwickelt.

Preis: € 105 ( 5 – max. 7 Paare)

Privatstunden mit Roberto Herrera auf Anfrage

Anmeldungen an info@liedertangofolklore.de

und auf www.tangoinulm.de